Auf der Jahreshauptversammlung am 08.02.2015 in Neumünster wurde Maren Mißfeldt von der HSG Schinkel zur Beauftragten für die Funsportart Rally Obedience benannt.

Der Vorstand des Landesverbandes Schleswig Holstein und die Delegiertentagung haben beschlossen die Betreuung der Sportart Rally - Obedience auf der Grundlage der Prüfungsordnung des VDH im LV Schleswig - Holstein einzurichten, um den Aufbau und die Förderung dieser Funsportart voranzutreiben.

 

Die Sportfreundin Maren Mißfeldt von der HSG Schinkel, ist von der Versammlung als Beauftragte (nicht als Obfrau) für die Sparte Rally Obedience bestimmt worden.
Nach spätestens zwei Jahren soll die Entwicklung überprüft werden, um dann die Sparte Rally - Obedience ggf. regulär in das Spartenangebot des Landesverbandes aufzunehmen.
Die Beauftragte für Rally Obedience koordiniert die Prozesse zur Durchführung und Abwicklung der Sparte Rally Obedience im DVG Landesverband.  Sie ist dem Bereich des OfG angeschlossen, dem sie auch berichtet und mit dem sie sich abstimmen soll. Die Beauftragte ist aber nicht Mitglied des Landesverbandsvorstandes.

Der Landesverbandsvorstand bittet darum, Maren Mißfeldt bei ihrer Arbeit vertrauensvoll zu unterstützen.
Der Vorstand freut sich auf eine hormonische und konstruktive Zusammenarbeit.

Hier eine kleine Vorstellung von Maren persönlich:

mmissfeldt 01Seit 1995 bin ich Mitglied der HSG Schinkel und zurzeit auch die 1. Vorsitzende. Vorstandsarbeit habe ich mittlerweile 18 Jahre geleistet. Mit Jack Russel Terriern, Riesenschnauzern und einer Mischlings-Hündin war ich beim Turnierhundesport aktiv.
Meinen ersten Kontakt mit Rally Obedience hatte ich im Jahr 2000 im Internet, auf der Seite "Spass mit Hund". Aber damals war diese Sportart für den Verein noch zu früh.
Als der VDH im Oktober 2012 die Funsportart aufgenommen hatte und ein Regelwerk vorlegte, war es für mich klar, dass dies auch für mich und meine Mitglieder eine tolle Sportart wird.
Das erste Seminar habe ich bei den Sportfreunden in Medelby besucht. Im Mai 2013 habe ich zusammen mit anderen Sportsfreunden das SKN Seminar in Hemer absolviert. Mit so viel Input konnten wir Mitglieder für diese neue Funsportart begeistern.
Im August 2013 organisierten wir nach Medelby das 2. Turnier eines DVG Vereines, dass im Landesverbandes Schleswig-Holstein ausgerichtet wurde und dürfen jetzt zum 2. Mal das Turnier auf der CACIB Neumünster ausrichten.
Was mich an der Funsportart begeistert ist, dass es eine Sportart für jeden Menschen und jeden Hund ist. Der Parcours wird der Behinderung von Hund und/oder Mensch angepasst.
Es ist keine Begleithundprüfung erforderlich, aber der Hund ist trotzdem im Gehorsam, da sonst der Parcours nicht bestanden werden kann. Es gibt so viele Möglichkeiten den Parcours aufzubauen und es ist einfach eine schöne Freizeitbeschäftigung.
Ich danke dem Vorstand des DVG Landesverbandes Schleswig-Holstein und den Vereinen, dass ich als Beauftragte für Rally Obedience diese schöne neue Sportart etablieren darf.

Maren Mißfeldt

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.