icon ipoAm 07.09.2019 war es nun endlich soweit. Das Pilotprojekt JP 002Jugendpokal LV Schleswig.Holsten / LV Hamburg konnte starten. Der Pokalkampf stand aber nicht immer unter einem guten Stern. Viele Stolpersteine waren zu überwinden, aber ein hochmotiviertes Team stand geschlossen für diese Veranstaltung bereit.
In der Ausschreibung des LV Jugendpokals wird eigentlich von einer 2- Tage Veranstaltung mit den Disziplinen THS, RO, Agility, Obedience und GHS ausgegangen. Da aber leider zu wenig Anmeldungen vorlagen und das auch nur in den Disziplinen THS / RO, wurde diese Veranstaltung auf einen Tag verkürzt.
Der PGHV Ostholstein als ausrichtender Verein erwartete 11 Starter aus S-H und 9 Starter aus HH. Zunächst begaben sich die 8 Geländeläufer auf die 1000m und 2000m Strecke.
Leistungsrichter Michael Heins nahm sich die Zeit, alle 8 Jugendliche gut auf die Strecke zu bringen. Nina Christiansen lief mit 4:48 min. die schnellste Zeit bei der 1000m Strecke. Lajana Braune war auf der 2000m Strecke mit einer Zeit von 11:21 min. am schnellsten wieder im Ziel.
Während die Kids auf einer sehr anspruchsvollen Strecke liefen, bauten Maren Mißfeld (Obfrau für RO LV SH) gemeinsam mit der Wertungsrichterin Gabriele Gutt den RO Parcours auf.
JP 004Leider hatten sich nur Norma Helm und Amy Reichert für RO angemeldet, wobei Amy Reichert gleich mit 3 Hunden gestartet ist.
Es folgten 8 Starter/innen im VK 1-3, 9 Starter/innen im Hindernislaufturnier und 7 Shorty Mannschaften. Das beste VK Ergebnis erzielte auch hier Lajana Braune mit 262 Gesamtpunkte. Im HLT war Eileen Klemm mit einer Gesamtlaufzeit von 21,72 sec. jedoch die Favoritin. Bei den Shorty Mannschaften waren „Teacher und seine Girls“ mit Lykke Langnau und Mandy Kowalski das beste Team.
Alle Ergebnisse zu diesem Jugendpokal können auf der LV S-H HP eingesehen werden.
Bei der Siegerehrung gab es für jeden Teilnehmer Pokale und Medaillen, die freundlicherweise von Jürgen Wyszecki – Partner Reiko Vital Systeme, dem ausrichtenden Verein und somit den Jugendlichen gespendet wurde. Die Shorty Mannschaften durften sich über Sachgewinne freuen. Diese wurden von dem Geld der Spenden der Fährtenleger und LR bei der Delegiertentagung erworben.
Nächstes Jahr wird der Ausrichter der Landesverband Hamburg sein. Ich wünsche mir das diese Veranstaltung ein fester Bestandteil der gemeinsamen Jugendarbeit wird und ebenfalls mehr Zuschauer und somit auch einen höheren Stellenwert in unseren Landesverbänden.
Ich danke allen, die diese Veranstaltung zu einem erlebnisreichen Tag gemacht haben.


JP 001JP 003

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.