icon ths4-Länderkampf - Teilnehmer gesucht
Am 27 und 28.05.2017 findet im THS der Vierländerwettkampf im LV Schleswig-Holstein beim MV Lübeck-Moisling statt.
Es war leider in der Vergangenheit oftmals schwer eine Mannschaft zu stellen.
Aus diesem Grund bitten wir alle interessierten THS-Sportler sich zu melden.
Meldungen bitte an Gunnar Ehlers bis zum 05.05.2017 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Gunnar hat sich freundlicherweise wiederum als Mannschaftsführer zur Verfügung gestellt)

Landesmeisterschaft 2017
Der GHSV Sylt hat sich bereit erklärt die Landesmeisterschaft THS 2017 auszurichten.
Der Termin ist der 18.06. - alles weitere findet ihr wie jedes Jahr rechtzeitig auf der LV Homepage.


Ergänzungen VDH PO THS 02-2017

Anbei Ergänzungen zur VDH-PO-THS, die der VDH-Vorstand aufgrund von Anträgen aus dem VDH-Ausschuss für Turnierhundsport beschlossen hat. Alle diese Ergänzungen sind rückwirkend ab dem 01.02.2017 gültig.

1. Aufbaubemassung Sektion 1 CSC
Wie viele von Euch auch immer angemerkt haben, endet die Sektion 1 mit der ursprünglichen Bemassung immer genau vor dem Hoch-Weit-Sprung der Sektion 3. Dieses wird mit der neuen Bemassung korrigiert.
2. Pilotprojekt Dreikampf-1, 2 und 3
 

Als Pilotprojekt darf in diesem Jahr der Dreikampf in den Stufen 1, 2 und 3 identisch zum VK-1, 2 und 3 durchgeführt werden. Weitere Details im Anhang. Jedoch wird weiterhin der Dreikampf nicht in die LU eingetragen.
3. Nachweislich tauber Hund
 

Dieses beruht auf einen Antrag von uns und regelt, wie mit nachweislich tauben Hunden umzugehen ist.
4. Bewertung im CSC
 

Hier gibt es zwei Klarstellungen zur Bewertung von Fehlern im CSC. B) beruht auf unserem Antrag.
5. Ausführung zur Durchführung der Chipkontrolle
 

Entgegen unserem Antrag ist jetzt fest für alle Veranstaltungen vorgeschrieben, dass diese vom Leistungsrichter oder einer von ihm beauftragten Person durchgeführt werden muss und auf keinen Fall vom Hundeführer selbst durchgeführt werden darf. Dieses gilt ausdrücklich auch für Diensthundeführer. Die Änderung zu unserem Antrag bei der DVG-FAS-THS 2016 kommt dadurch zustande, dass wir von einer falschen Annahme ausgegangen sind. Auch im Gebrauchshundesport ist es nicht erlaubt, dass der Hundeführer seinen Hund selber chipt und es gibt auch keine Ausnahme für Diensthundeführer.
6. Ausführung in den Laufdisziplinen
 

Abschließend gibt es noch eine Ausführung wie mit Sportlern umzugehen ist, die absichtlich Slalom- oder Wendestangen herausziehen, um sich einen Vorteil zu verschaffen.

datei pdf Ergänzungen zur VDH PO THS 2013zum Download (mit Zeichnung)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.