Auf leisen Sohlen zum Erfolg!


Fünf Jahre hat es gedauert bis uns die diesjährige Landesmeisterin GHM 001 1Elke Vollersen mit ihrem „Cantus von den goldenen Wölfen“ wieder ein Landesmeisterschaftsergebnis mit der Wertnote „Vorzüglich“ bescherte.
Auf schwierigem Gelände eine beeindruckende Fährtenarbeit mit 99 Punkten, eine motivierte Unterordnungsleistung mit 90 Punkten und ein absolut überzeugender Schutzdienst, gespickt mit ausbilderischen Feinheiten, bewertet mit 98 Punkten. Die Zuschauer jubelten nach dem Schutzdienst und feierten Elke und Cantus, zwei Freunde, die es verdient haben!

Erfreulicherweise meldeten sich 18 Teams zur diesjährigen Meisterschaft.
Aufgrund von Erkrankungen konnten nur 13 Sportfreunde am Sonnabend mit der Fährtenarbeit beginnen. Da der Landwirt 15 Stunden vor der Veranstaltung seine Zusagen nicht einhielt, stand nur ein Notgelände zur Verfügung. Der Untergrund war hart, lehmig und klumpig, die dort aufgestellten Windräder wild in Betrieb, also sehr anspruchsvolle Voraussetzungen und Schwerstarbeit für die 5 eingesetzten Fährtenleger Kai Dießner, Sandra Dämmrich, Rene Mittmann, Harald Voßbeck und Patrick Gast.
Allen düsteren Vorahnungen zum Trotz bewiesen fast alle Hunde ihren hohen Ausbildungsstand:
4x V./ 6x SG/ 1x G, 1xBefr./ 1x M

Nach einer weiteren Erkrankung stellten sich 12 Teilnehmer am Sonntag den beiden Leistungsrichtern Bärbel Wilken und Torsten Müller. Für mich bemerkenswert war das Verhalten der zahlreich erschienenen Zuschauer. Sie verfolgten die Vorführungen mit spannungsgeladener Ruhe und warteten mit spürbarem Interesse auf die Bewertungen. Sie wurden nicht enttäuscht. Die beiden LR bewiesen durch ihre Kritiken Fachwissen und Kompetenz. Gerade die überwiegend subjektiven Bereiche unseres komplexen und hoch anspruchsvollen Sports wurden einvernehmlich eingeordnet und nachvollziehbar verständlich begründet!
Die Ergebnisse in der Unterordnung lagen im allgemeinen Trend, egal auf welcher Ebene. Es gleicht nach wie vor einem Kunstwerk den aktiven, motiviert und exakt arbeitenden Hund vorzustellen, der alle Übungen voller Harmonie unbelastet ohne Hilfen ausführt:
3x SG/ 5x G/ 3 Befr./ 1x M

Die Schutzdiensthelfer Tony Kliebisch und Klaus Malion zeigten auf hohem Niveau eine schnelle, fehlerfreie Helferarbeit, selektierend und fair. Sie lieferten den Leistungsrichtern einen klaren Einblick und machten so Qualitätsunterschiede deutlich: 1x V./ 5x SG/ 4x G/ 2x Befr.
GHM 001 2  GHM 003 1  GHM 006 1

Das Endergebnis liest sich wie folgt: 1x V./ 3x SG, 6x G/ 2x M

Landessiegerin: Elke Vollersen mit Cantus von den goldenen Wölfen, PHV Reesdorf, 287 P. V.
Vizesiegerin: Sabine Weiß mit Asita von Gessiner Land, PHV Reesdorf, 278 P. SG
Beide qualifiziert für die BSP 2017

Dritter Platz: Marco Grönke mit Malinoid Attack, HST Neumünster-Nord, 270 P. SG
Vierter Platz: Tina Kretzschmann mit Baruk vom Greifenring, PHV Reesdorf, 270 P. SG
Beide mit Startberechtigung auf der BSP 2017 über die Liste

GHM 004 1 GHM 005 1 GHM 007 1 GHM 002 1

Einschließlich der abschließenden Siegerehrung lieferten die Sportfreunde des MV GSV Friedrichsort wiederum eine blitzsaubere Veranstaltung ab. Das Vorführgelände wurde hervorragend hergestellt, die Teilnehmer, Gäste und Funktionäre zuvorkommend und freundlich betreut. Mehr geht nicht!
Ich bedanke mich ausdrücklich bei den Hundeführern, die sich überwiegend auch untereinander kameradschaftlich respektiert haben.
GHM 008 1 GHM 009 1 GHM 010 1 GHM 011 1

Darüber hinaus richtet sich meine Anerkennung an alle Funktionsträger, an jeden kleinen Finger und alle helfenden Hände.
Die Durchführung dieser Veranstaltung war aufgrund der Leistung des Ausrichters und der Zusammenarbeit mit Bärbel Süfke, mehr als eine Schriftführerin, von Leichtigkeit geprägt.

GHM 000 1 GHM 000 2 GHM 000 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok