Wie schon in den Jahren 2010 und 2012 richtet auch in diesem Jahr der PHV Neumünster, unter seiner Vorsitzenden Marion Radcliff mit Ihrem Team, die diesjährige Landesmeisterschaft der Gebrauchshunde am 22./23.082015 aus.
Von den insgesamt 26 qualifizierten Teams gingen 15 Teams an den Start.
Nachdem sich die Hundeführer am Samstagmorgen um 7:00 Uhr zur Prüfung gemeldet hatten, erfolgte zunächst die Auslosung, Hundeführerbesprechung und Identifikationskontrolle.
Danach ging es ins Fährtengelände. Dort stand ausreichend Acker mit leichten bis mittlerem Bewuchs zur Verfügung. Unser überaus erfahrenes und bewährtes Fährtenlegerteam bestehend aus Kai Dießner, Harald Voßbeck, Sandra Dämmrich und Rudi Buttgereit legten unter der Leitung des einweisenden LR Hans-Jürgen Freitag wie immer die Fährten mit absolutem Sachverstand und Gleichmäßigkeit, so dass hier alle Hundeführer die gleichen Voraussetzungen hatten.
Unter den Augen des eingesetzten LR Burkhard Welske wurden dann die Fährten abgesucht. Das Gelände stellte für die meisten Teams kein großes Problem dar, so dass LR Welske folgende Punkte vergeben:
2 x 99, 1 x 98, 2 x 97, 1 x 96, 2 x 95, 12x 92, 1 x 88, 1 x 87, 2 x 78, 1 x 77 Punkte.
GHM 2015
Nach der Mittagspause fand die Hundeführerbesprechung mit den LR Hans-Jürgen Freitag Abt. B und dem LR Abt. C Volker Sulimma statt. Im Anschluss daran hatten alle Hundeführer nochmals die Möglichkeiten des Probetrainings.
Der Sonntagmorgen begann um 9:00 Uhr mit den ersten Vorführungen in der Abt. B, die von LR Freitag gerichtet wurde.
Die Auslosung der Startfolge ließ schon erahnen, dass es hier bis zum Schluss spannend bleiben sollte und eventuell erst nach dem letzten Hund der Sieger fest stehen würde, da 2 läufige Hündinnen an der Veranstaltung teilnahmen.
In der Unterordnung zeigte sich ein sehr unterschiedliches Bild. Einige Hunde zeigten eine freudige, aufmerksame Arbeit, die dazu noch sehr korrekt war, andere brachen doch stark ein und konnten ihr Qualifikationsergebnis nicht annähernd wiederholen.
Ein Höhepunkt auch die Arbeit der beiden Helfer im Schutzdienst. Fair, schnell, selektierend, sicher und athletisch. So agierten Rene Mittmann (LV S.-H.) im 1.Teil und unserer Gasthelfer Klaus Malion (LV Weser-Ems) im 2.Teil. Patrick Gast (LV S.-H.) stand uns als Ersatzhelfer zur Verfügung. Hier richtete LR Volker Sulimma die Vorführungen in der ihm eigenen souveränen Art. Leider mussten einige Hunde dem schnellen und kompromisslosen Arbeiten der Helfer Tribut zollen und zeigten dann doch viele Probleme im Griffverhalten, in der Bewachungsphase, in der Trennphase und Führigkeit auf.
Nach dem Schutzdienst der Katalog-Nr. 4, der HFin Dorita Rohde, stand die Landesmeisterin 2015 fast schon fest. Dieses sollte dann auch so bleiben.

1. Dorita Rohde mit Xalana des Teutones, GV Stockelsdorf, mit 285 Punkten
2. Tina Kretzschmann mit Baruk vom Greifenring, PHV Reesdorf mit 280 Punkten
3. Mattias Wulf mit Cobra von der Slawenburg, GV Stockelsdorf mit 278 Punkten

Gesamtergebnis findet ihr hier :: Fotos folgen in Kürze

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.