beim HSV Bockenem / LV Niedersachsen
Nachdem alle Zeichen auf "kaum lösbar" standen, haben die Starter sich optimal in den Wertungsdisziplinen gezeigt und trotz verletzungsbedingtem Ausfall eine Superleistung abgeliefert. Am Ende waren wir mit 5 Punkten vorne!!!!

Vor dieser Schlagzeile standen die Probleme einer vollständigen Mannschaftsbildung, die Anspannung bei denen, die sich bereit erklärten, zu starten und nicht zuletzt die Widrigkeiten des Wettkampftages.
Das Wetter lies sich gut (fast zu gut) an; das Pfingstwochenende schickte sich an, uns sommerliche Bedingungen zu servieren.

Die Geländeläufe stehen zum Beginn der Veranstaltung an und schon hier wurden die LäuferInnen auf eine harte und staubige Probe gestellt.
Schotter und Trockenheit verbunden mit leichten Gefällestrecken und Steigungen, noch dazu im Begegnungsverkehr! Was will man mehr an Anspruch erwarten.
Die Starterinnen und Starter aus S-H zeigten sich unbeeindruckt und erliefen sich schon hier eine gute Ausgangsposition.

Die Gehorsamswertung brachte uns ganz nach vorne; Edeltraud Hildebrandt mit ihrem Felix vom GHV Moisling bestätigte das in sie gesetzte Vertrauen mit der höchsten Wertung von 56 Punkten voll und ganz.
Ähnlich gut waren die Wertungen im Hindernislaufturnier und den Wertungsdisziplinen der drei weiteren Starter im Vierkampf.
Besonders herauszuheben ist hier der Hürdenlauf von Gunnar Ehlers von der HSG Kiel u. Umgeb.mit seinem Nikos, der den schnellsten, fehlerfreien Lauf hinlegte.
Leider hatten wir auch in dieser Disziplin die Verletzung einer Hundeführerin zu beklagen. Für Anika Petrowski vom GHV Moisling mit Lucy war nach dieser Disziplin Schluss.

Die Probleme fangen für die S-H Starter naturgemäß im Shorty an :-)
Vorgezeichnet war unsere „Problemzone" schon mit dem verletzungsbedingtem Streichergebnis. Somit mussten die verbliebenen drei Mannschaften alles perfekt ablegen.
Diese offensichtlich einfache Disziplin birgt für uns immer wieder erstaunliche Überraschungen. Auch dieses Jahr hätten wir hier fast wieder allen Vorsprung verspielt... aber nur fast!
Am Ende hat es doch gereicht und wir konnten mit einer „Mini-Mannschaft" einen Erfolg feiern.
Bei allen Startern aus dem LV Schleswig-Holstein bedanke ich mich herzlich für die erneute und auch teils erstmalige Bereitschaft, den LV Schleswig-Holstein zu vertreten. Ich hoffe, dass dieser Erfolg andere motiviert, zukünftig dabei zu sein.
Dem Ausrichter, LV Niedersachsen, MV HSV Bockenem, kann ich nur meinen Dank für die hervorragende Ausrichtung, Betreuung und den angenehmen Verlauf der Veranstaltung ausrichten. Wir hoffen, im nächsten Jahr in Schleswig-Holstein eine ähnlich gut organisierte Veranstaltung ausrichten zu können.

{gallery}/stories/aktuelles/2012/ths_laender,width=50,height=50,word=Bildergalerie hier klicken,turbo=1{/gallery}