Banner BSP

Austragungsort

 

Lütjenburg

Der Luftkurort Lütjenburg ist eine sehr schön restaurierte Kleinstadt, die zum Spazierengehen einlädt. Bereits 1275 erhielt der Handelsplatz das Lübische Stadtrecht, und auf diese lange Geschichte sind die Einwohner Lütjenburgs mit Recht sehr stolz.

Heute ist die Stadt für Bewohner Einkaufszentrum und Freizeitsgestaltung zugleich. Auch der Reisende findet inmitten der kleinen Gassen zwischen den Backsteinhäusern und rund um den Marktplatz alles, was man so braucht für einen erholsamen Urlaub. Restaurants,Cafés und Kneipen locken mit ihrem Angebot, 2x wöchentlich findet der Wochenmarkt in der Stadtmitte statt, und vom 80m hohen Bismarckturm kann man einen herrlichen Rundblick weit über die Ostsee genießen.

Verkehrsgünstig gelegen direkt an der B 202 im Dreieck zwischen Oldenburg, Plön und Kiel, lohnt Lütjenburg immer einen Abstecher. Wer weiß, vielleicht verlieben Sie sich ja spontan in die alten Giebel mit ihren frisch geputzten Gildeschildern oder nutzen die Zeit, einen Blick in die altehrwürdige St.Michaelis-Kirche zu werfen, deren gewaltiger Kupferhelm in frischem Glanz über die umliegenden Hügel strahlt.

Für die Unternehmungslustigen unter Ihnen bietet Lütjenburg mit seinen gepflegten Quartieren eine Fülle von Ausflugsmöglichkeiten. Suchen Sie sich einen der nahen Strände aus: Hohwacht, Behrensdorf oder. Ob Segeln oder Surfen, ob Wandern, Radfahren, Tauchen oder Tennisspielen, über all diese Freizeitvergnügen werden Sie in der Touristik-Information direkt am Marktplatz kompetent und freundlich beraten. Der Golf & Country Club Hohwachter Bucht etwas außerhalb der Stadt verspricht einen lockeren Einstieg in diesen gesunden Sport und raffinierte Bahnen für alte Golferhasen.

Auch kulturell stellt sich Lütjenburg als aufgewecktes Städtchen dar. Die Konzertscheune Salzau mit ihren weit über die Landesgrenzen hinaus berühmten Proben zu Zeiten des Schleswig-Holsteinischen Musikfestivals ist nur einen Katzensprung entfernt, ebenso die Galerien auf dem Gut Panker, wo zeitgenössische Kunst und edles Kunsthandwerk in entspanntem Rahmen präsentiert werden. Die Alte Schmiede wird heute als Veranstaltungsraum für freche und spannende Darbietungen genutzt, während im Soldatenheim Uns Huus der großen Schill-Kaserne jedermann einen Kinoabend besuchen kann.

Daneben gibt es rund ums Jahr eine Reihe traditioneller Feste wie das Gildefest oder das Maibaumrichten, bei denen sich Alt und Jung aus Fern und Nah ein Stelldichein geben. Und vielleicht hören Sie ja in der Dämmerung Lütjenburgs uralten Nachtwächter Hein Lüth mit seiner Glocke verkünden, daß alles ruhig ist. Dieser Gestalt in seiner imposanten Uniform wurde mit dem neuen Brunnen am Marktplatz ein passendes Denkmal gesetzt. Schnell eine Münze in das spudelnde Wasser geschnippt, und Ihr Wunsch geht bestimmt in Erfüllung!

Ganz handfeste Hilfe erhalten Sie bei den zahlreichen Ärzten und Apotheken, und wenn Ihr Gefährt einmal ein Zipperlein befällt, finden Sie auch dafür den richtigen Service. Gute Busverbindungen bringen Sie auch ohne eigenes Auto in Kürze nach Kiel, Eutin, Malente oder Plön, und mit dem Bahnhof in Oldenburg ist Lütjenburg an das Intercity-Netz angeschlossen. Im Sommer gibt es dann an bestimmten Tagen Ausflugsfahrten mit der Dampfeisenbahn durch die Holsteinische Schweiz.

Ob Haupt- oder Nachsaison, ob Regen oder Sonnenschein, die freundlichen Lütjenburger werden Sie immer willkommenheißen und Ihnen mit Tipps für eine gelungene Urlaubsplanung zur Seite stehen. Vielleicht ergeht es Ihnen ja wie den zahlreichen Zugvögeln, die in den Naturschutzgebieten rings um die Stadt Station machen, um sich zu stärken, und manchmal einfach bleiben.

 
 

Bilder

Bismarckturm

Bismarckturm
Färberhaus
Färberhaus
Turmhügelburg
Turmhügelburg

webLinks

© 2010 ARGE DVG BSP IPO 2011:: Design by weiss4you.de